Bauchübungen zum Abnehmen

Bauchübungen zum Abnehmen damit Sie ihr Bauchfett loswerden

Hier bekommen Sie einen Einblick in das Thema Bauchübungen zum Abnehmen. Welche Sie leicht zu hause ausüben können. Hierbei benötigen Sie kaum Equipment und nur wenig Zeit am Tag.

Die 3 Besten Bauchübungen zum Abnehmen und nachmachen

1. Sit-Ups:
Gezielt am Bauch abnehmen

  • Equipment – keines erforderlich
  • Schwierigkeitsgrad – mittel
  • Effekt – groß
  • Beanspruchte Muskeln – gerader, schräger und pyramidenförmiger Bauchmuskel
  • Alternative Bezeichnungen – Rumpfbeuge, Aufrichter



Sit-Ups ist eine alternative Bauchmuskel-Übung zum Crunching. Hier wird die Wirbelsäule weit weniger belastet. Bei dieser Übung wird der Bauch effektiv trainiert und mit wenig Zeitaufwand können Sie daheim am Bauch Abnehmen. Legen Sie sich mit dem Rücken auf den Boden, die Beine etwa einen Fuß breit voneinander entfernt und winkeln Sie die Beine leicht nach oben an. Ihre Hände berühren seitlich den Oberschenkel oder die seitliche Po-Muskulatur.

Zu Beginn bewegen Sie die Brust in Richtung des Knies, dann drücken Sie Ihren Bauch in die Richtung der Oberschenkel bis sich Ihr Oberkörper im 90 Grad Winkel befindet sie aufrecht sitzen. Dann atmen Sie aus. Halten Sie sich nicht an den Oberschenkel fest, um sich hoch zu ziehen. Diese Hilfestellung ist nicht erlaubt. Rein aus der Muskelkraft des Oberkörpers soll die Bewegung nach oben kommen. Die Schulter bleiben gerade und Sie senken Ihren Oberkörper langsam wieder nach unter. Dabei atmen Sie ein.

Diese Trainingsmethode wird drei mal täglich 15 Minuten durchgeführt. Sie ist äußerst effektiv, da das Aufrichten ohne die Arme als Hilfe zu benutzen ein ziemlicher Kraftakt für die Bauchmuskulatur ist. Deshalb ist das Training so derart effektiv. Die kompletten Bauchmuskeln werden toll trainiert. Ein klassischer Fehler beim Crunching ist das Schwungholen um den Oberkörper nach oben zu bringen. Dadurch werden die Bauchmuskeln entlastet. Das ist ein Fehler, nur durch die langsame Aufwärtsbewegung werden die Bauchmuskeln angespannt und gefordert. Am Bauch Abnehmen, mit Crunching (Sit-Ups) können Sie im Home-Training Ihrem Ziel ein Stück näher kommen.


2. Criss-Cross/Käfer:
Die effektivste Übung für Bauch & Rücken



  • Equipment – nicht erforderlich
  • Schwierigkeitsgrad – hoch
  • Effekt – groß
  • Beanspruchte Muskeln – gerader, schräger und pyramidenförmiger Bauchmuskel
  • Alternative Bezeichnungen – Criss Cross, Käfer

Diese Bauchtraining-Übung für den Bauch gehört zu den anspruchsvollsten sportlichen Methoden im Heimtraining, um schnell am Bauch abzunehmen. Lediglich eine Gummimatte bzw. ein weicher Untergrund sind die einzigen Bedingungen, damit Sie die Bauchübung daheim ausführen können.

Zu Beginn legen Sie sich gerade auf den Rücken und strecken die Beine aus. Nach dem Anwinkeln der Arme berühren Ihre Finger die linke und rechte Seites Ihres Hinterkopfes. Beide Ellenbogen zeigen nach links und rechts und bilden eine gerade Linie durch den Oberkörper. Jetzt beginnt die perfekte Übung, wenn Sie Bauchfett wegbekommen wollen.

Heben Sie nun die Beine leicht an und bewegen Sie den Oberkörper mit der rechten Brustpartie in Richtung des linken Knies und mit der linken Brustpartie in die Richtung des rechten Knies. Die seitliche Krümmung wird als „Crunch“ bezeichnet. Zur gleichen Zeiten führen Sie die angewinkelten Knie in jeweils die gegengesetzte Richtung. Danach können Sie ausatmen. Die Übung ist ziemlich anstrengend und kräftezehrend. Dadurch ist die Beanspruchung der Bauchmuskeln recht hoch. Legen Sie sich jetzt langsam wieder auf den Rücken und wiederholen Sie die Übung.

Ein häufiger Fehler, welcher leider den Trainingseffekt schmälern kann, ist die schnelle und federnde Bewegung des Oberkörpers nach oben. So werden die Bauchmuskeln weit weniger belastet und beansprucht, als wenn Sie die Übung langsam und kontrolliert angehen.Wenn Sie effektiv am Bauch Abnehmen wollen, müssen Sie die Übung wie oben im Video durchführen. Auch hier führen Sie die Bauchübung drei mal täglich für 15 Minuten aus.

Wenn Sie das Programm durchziehen, werden Sie bald die ersten Fortschritte bemerken. Für einen flachen und trainierten Bauch eignet sich das Criss Cross/Käfer im Home-Training perfekt. Eine tolles Training, wenn Sie Bauchfett wegbekommen möchten.


3. Crunches (Bauchpressen):
Der Klassiker unter den Bauchübungen

  • Equipment – nicht erforderlich
  • Schwierigkeitsgrad – niedrig
  • Effekt – groß
  • Beanspruchte Muskeln – gerader und pyramidenförmiger Bauchmuskel
  • Alternative Bezeichnungen – den Bauch pressen

Crunches sind eine einfache, leicht durchzuführende Übung für die Bauchmuskulatur bei einer großen Wirkung, wenn Sie schnell am Bauch Abnehmen wollen. Zusammen mit einer ähnlich beliebten Übung, den Sit-Ups, gehören die Crunches zu den absoluten Klassikern bei allen „Bauchsportlern“. Crunches sind leicht zu erlernen und Anfänger sowie Fortgeschrittene nutzen gern diese Trainingseinheit für den Bauch.

Sie kommen ohne jegliches Zubehör aus. Nur ein weicher Untergrund (Trainingsmatte o.ä.) ist empfehlenswert für ein angenehmes Trainieren Ihrer Bauchmuskulatur. Die Ausgangsposition ist hier die Rückenlage. Winkeln Sie Ihre Beine so an, dass die Füße ebenerdig auf dem Boden stehen. Die Finger berühren Ihre Schläfen und beide Ellenbogen zeigen nach links/rechts. Der Kopf ist gerade, nicht angewinkelt Richtung Brust, dann kann die Übungseinheit Crunches beginnen. Jetzt werden Sie mit dieser Übung ihr Bauchfett wegbekommen.

Heben Sie nun den Oberkörper in Richtung der Knie. Die Krümmung wird hierbei als „Crunch“ bezeichnet. Während dieser Bewegung können Sie ausatmen. Danach atmen Sie ein und senken den Oberkörper langsam wieder herunter. Die Effektivität bei dieser Übung besteht darin, dass der Oberkörper nicht komplett auf den Boden gesenkt wird um die Körperspannung zu erhalten. Die Bauchmuskeln werden äußerst gefordert und der Trainingseffekt ist mehr als effektiv. Arme, Beine, Kopf und Schultern bleiben während der Übung stets in der Luft.


Fehler bei bestimmten Bauchübungen

  • Ein beliebter Fehler ist das Verschränken der Arme hinter dem Kopf. Machen Sie das nicht!
    Halten Sie sich an das sonst büßt das Crunchen an Effektivität ein.
  • Auch das kräftige Schwingen des Oberkörpers nach oben bringt nichts. Die Körperspannung sollte immer aufrecht erhalten werden. Nur so werden die Bauchmuskeln in Form gebracht.

Crunches damit Sie am Bauch Abnehmen können, sind die besten Bauchübungen zum Abnehmen am Bauch und auch für einen Einsteiger super geeignet.

Einfach im Heimtraining das Bauchfett loswerden, Crunches sind eine gute Trainingseinheit für dieses Ziel. Auch hier gilt die Devise: 3 mal täglich jeweils 15 Minuten trainieren und mit wenig Zeitaufwand werden Sie tolle Ergebnisse erzielen.

Das sind nur einige Bauchübungen zum Abnehmen Vorschläge, wenn Sie Ihr Bauchfett  wegbekommen wollen.

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Empfehlen Sie Bauchfett-wegbekommen.de und Teilen Sie diese mit ihnen.
Schlagwörter: , , , , ,
Previous Post
Abnehmen im Schlaf
Alle Artikel von Bauchfett-wegbekommen.de

Abnehmen im Schlaf: Im Schlaf Gewicht verlieren, geht das?

Next Post
BMI Rechner – Worum geht’s beim Body Mass Index
Alle Artikel von Bauchfett-wegbekommen.de

BMI Rechner – Worum geht’s beim Body Mass Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.