Abnehmen im Schlaf: Im Schlaf Gewicht verlieren, geht das?
Abnehmen im Schlaf

Abnehmen im Schlaf: Im Schlaf Gewicht verlieren, geht das?

Abnehmen im Schlaf….ist das überhaupt möglich oder sind diese Worte nur leere Floskeln? Wir sind dieser Sache ein wenig auf den Grund gegangen und haben uns genauer informiert. Viele Menschen sind mit ihrem Gewicht unzufrieden und suchen nach Lösungen die überflüssigen Pfunde loszuwerden. Abnehmen im Schlaf erscheint hier eine besonders einfache Methode. Tatsächlich ist das keine Zukunftsvision sondern die reine Realität. Schnell Abnehmen am Bauch im Schlaf ist also eine sinnvolle Variante um die unerwünschten Kilos purzeln zu lassen.

Abnehmen im Schlaf – ein Gerücht?

Nicht ganz, tatsächlich verbrennt der Körper im Schlaf Kalorien. Nachts im Tiefschlaf läuft die Fettverbrennung auf Hochtouren. In der Ruhephase ist der Verdauungstrakt äußerst tätig und verbraucht dadurch Energie. Die Zellerneuerung- und Reinigung ist genauso aktiv, wie Giftstoffe gefiltert und abtransportiert werden. All diese Tätigkeiten, welche der menschliche Organismus in der Schlafzeit vollzieht, benötigen Energie und auf dieser Grundlage werden Kalorien verbrannt.

Abnehmen im Schlaf, dieser Fakt scheint tatsächlich zu stimmen. Die Bedingung für einen reibungslosen Ablauf der ganzen Prozesse ist natürlich eine gesunde Portion ausreichender Schlaf. Mindestens 7 Stunden sollten es schon sein. Dazu sollten Sie direkt vor dem Schlafen keinen übermäßigen Alkohol konsumieren und auch nicht direkt nach dem Sportprogramm ins Bett fallen. Eine gesunde Ruhephase in ausreichender Menge kann tatsächlich dazu führen, dass Sie Abnehmen im Schlaf.

Schlank im Schlaf – Ernährung beachten

Je nach dem wie Sie Ihre Ernährung gestalten, 3 Stunden vor dem Schlafen sollten Sie nichts mehr essen. Wenn um 22 Uhr das Bett ruft, ist das Abendessen um 19 Uhr vorbei. Mit vollem Magen und Völlegefühl schläft es sich einfach schlechter und unruhiger Schlaf ist nicht sonderlich förderlich wenn Sie Abnehmen im Schlaf wollen. Sich den ganzen Tag mit leckeren Speisen den Bauch vollschlagen und dann annehmen, dass Sie einfach und bequem in der Nachtruhe Pfunde verlieren : das ist definitiv der falsche Weg.

In Kombination mit einer Ernährungsumstellung erzielen Sie am sichersten erste Erfolge. Der körpereigene Biorhythmus spielt eine große Rolle. Verzehren Sie lieber öfters kleine und gesunde Portionen statt nur 1-2 mal täglich sich gehörig den Bauch vollzuschlagen. Achten Sie vor allem darauf, zwischen der letzten Mahlzeit und der Nachtruhe mindestens 2 Stunden Zeit vergehen zu lassen. Dann klappt es auch mit dem Abnehmen im Schlaf.

So funktioniert Abnehmen im Schlaf

Das Zauberwort heißt “Insulin-Trennkost”. Was steckt überhaupt dahinter? Früh morgens und auch in der Mittagszeit benötigen wir besonders viel Energie. Deshalb sollte das Frühstück auch reichhaltig sein und ruhig aus Müsli und Brötchen bestehen. Kohlenhydrate versorgen den Körper mit der nötigen Power um den Alltag meistern zu können. In dieser Zeit schnellt der Insulinspiegel nach oben und dadurch wird die Fettverbrennung eher gehindert.

Kein Problem : gegen nachmittag und besonders abends stehen andere Lebensmittel auf dem Speiseplan. Statt Kohlenhydrate gibt es nun jede Menge Eiweiß auf den Teller. Käse, Fisch, Gemüse und Geflügel sind wertvolle Eiweiß-Lieferanten und garantieren eine optimale Fettverbrennung in der Nacht. Abnehmen im Schlaf : mit der Insulin-Trennkost könnte diese Hoffnung durchaus wahr werden. Diese Ernährungsform eignet sich nicht nur für Übergewichtige sondern auch für Menschen, welche ihre Traumfigur halten möchten. Oder ihren Bauchfett wegbekommen wollen!

Lesetipp: 10 Tipps für die perfekte Motivation zum Bauchfett wegbekommen

Insulin-Trennkost – Abnehmen im Schlaf mit dieser Methode?

Wer weniger als eine Stunde Sport pro Tag treibt (betrifft sicherlich sehr viele Menschen), fährt mit der Insulin-Trennkost gut. Hier bietet sich Kohlenhydrate am morgen und Eiweiß abends perfekt an. Abnehmen im Schlaf kann so wirklich zur Realität werden, weil einfach gute Bedingungen für den Organismus geschaffen werden. Sportler müssen sich ein wenig anpassen.

Vor dem Training sind Kohlenhydrate und nach dem Training Glukose notwendig, um einen optimalen Trainingseffekt zu erzielen. Hier können die Richtlinien schwer eingehalten werden. Ansonsten eignet sich das Abnehmen im Schlaf hervorragend für Leute die wenig Sport treiben und eine sinnvolle Alternative suchen die körpereigenen Prozesse auszunutzen. Probieren Sie es doch ruhig einmal aus, wenn Sie schnell Abnehmen am Bauch wollen.

Glauben Sie, dass Ihre Freunde diese Information noch nicht kennen? Teilen Sie diese mit ihnen.
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments